Aktuelle Termine

derzeit keine

Pressemeldung 30. Oktober 2015

DPO/komba: Enormes Interesse der Pflegenden am Aufbau der Pflegekammer

Der Gründungsausschuss der rheinland-pfälzischen Landespflegekammer hat bekannt gegeben, dass 17 Listen zur ersten Kammerwahl kandidieren werden. Dies habe der Wahlausschuss nach Prüfung aller eingegangenen Vorschläge beschlossen.

„Auf den 17 Listen werden sich 488 Kandidatinnen und Kandidaten um die 81. Sitze der Vertreterversammlung bewerben. Dabei werden sie von 4.031 Unterstützerinnen und Unterstützern getragen, die für die Listen unterschrieben haben. Dieses starke Signal macht deutlich, wie groß das Interesse der Pflegenden im Land am Aufbau ihrer Kammer ist“, betont Dr. Markus Mai, Spitzenkandidat der Liste "100% gute Pflege (DPO/komba)" zur Kammerwahl 2015.

Die Unkenrufe, dass sich nur eine Handvoll von Bewerberinnen und Bewerber für den Einzug in die Vertreterversammlung aufstellen lassen würde oder dass das Quorum von 150 Unterstützerunterschriften den demokratischen Prozess in der Kammer verhindere, seien damit eindrucksvoll widerlegt. Vielmehr freue er sich über die große Anzahl derjenigen, die mit viel Engagement die Kammer aufbauen wollten. Nun müsse alles daran gesetzt werden, um diese gute Basis in eine hohe Wahlbeteiligung münden zu lassen. DPO und komba gewerkschaft werden dafür aktiv werben.

„Die Chance für uns Pflegende in Rheinland-Pfalz, mit der Errichtung der Landespflegekammer unsere Angelegenheiten in die eigene Hand zu nehmen ist riesengroß. Mit der Wahl der ersten Vertreterversammlung machen wir den entscheidenden Schritt auf diesem Weg.“


Pressemitteilung vom 26. Mai 2015:

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an den DPO-Vorsitzenden Dr. Müller

mueller

Dr. Helmut Müller (rechts) bekam am 20. Mai von der Sozialministerin des Landes Rheinland-Pfalz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (links), das Bundesverdienstkreuz verliehen. Der Vorsitzende des Dachverbandes der Pflegeorganisationen Rheinland-Pfalz wird damit für sein langjähriges berufspolitisches Engagement geehrt. Die Ministerin würdigte Dr. Müller als prägende Persönlichkeit beim Aufbau des DPO und der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz.

„ Damit wird einer der herausragenden Persönlichkeiten der professionellen Pflege in Rheinland-Pfalz geehrt. Er hat sich kontinuierlich für die Weiterentwicklung der Pflege als Berufsstand eingesetzt und somit viel für die Pflegenden in Rheinland-Pfalz angestoßen und bewegt“, so Dr. Markus Mai, der rheinland-pfälzische Landesvorsitzende des Bundesverbandes Pflegemanagement, der Müller für diese besondere Auszeichnung vorgeschlagen hat.

Als Vorsitzender des DPO ist es Dr. Müller in herausragender Weise gelungen die Interessen der einzelnen Mitgliedsverbände im DPO kontinuierlich und zielführend zu bündeln. Auch für den Aufbau der vom Sozialministerium geförderten Geschäftsstelle des DPO zeichnet er verantwortlich. Insbesondere die Weiterentwicklung der Pflegebildung ist ihm als Lehrer für Pflegeberufe und Diplom-Pädagoge stets ein Anliegen.

„Der berufspolitische Einsatz von Herrn Dr. Müller ist für mich immer Vorbild gewesen“, so Anna Katharina Rau, Geschäftsführerin des DPO. „Ohne seine hohe Expertise, die er in die Gremien des Landes eingebracht hat, wäre die pflegepolitische Entwicklung in Rheinland-Pfalz nicht so fortschrittlich verlaufen.“

__________________________________

Pressemitteilung vom 13. März 2015:

DPO gratuliert Ministerpräsidentin Dreyer zum Deutschen Pflegepreis 2015

Die rheinlandpfälzische Ministerpräsidentin und langjährige Gesundheitsministerin des Landes, Malu Dreyer, erhält den Deutschen Pflegepreis 2015. Der Deutsche Pflegerat, der den Preis verleiht, ehrt sie somit für Ihr langjähriges Engagement für die Pflege.

„Frau Dreyer hat mit Ihrer Unterstützung der DPO Initiative zur Errichtung einer Landespflegekammer in Rheinland-Pfalz einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Pflegeberufes geleistet“, so Dr. Helmut Müller, Vorsitzender des Dachverbands der Pflegeorganisationen Rheinland-Pfalz. 2016 wird in Mainz die bundesweit erste Pflegekammer in Deutschland errichtet sein. Somit setzt Sie einen Meilenstein in der deutschen Pflegegeschichte. Dr. Müller weiter: „Wir gratulieren der Preisträgerin im Namen unserer Mitgliedsverbände und bedanken uns für das wegweisende Engagement für die Pflege“.

Als Gesundheitsministerin habe sie pflegepolitische Schwerpunkte, wie beispielsweise die Initiative „MENSCHEN PFLEGEN“ oder auch das Projekt „Stärkung der Pflege im Krankenhaus“, gesetzt. Auch die Förderung der Geschäftsstelle Pflege des Dachverbands der Pflegeorganisationen Rheinland-Pfalz lasse ihre klare Handschrift pro Pflege erkennen.

__________________________________

Landesschau-Beitrag zur Pflegekammer vom 05.01.2015


Direktlink:
Landesschau aktuell Rheinland-Pfalz: "Wir haben 20 Jahre lang gekämpft" - vom 5.1.2015

Pressemitteilung vom 6. Januar 2015:

Pflegekammer Rheinland-Pfalz gegründet!

Jetzt ist unsere Pflegekammer offiziell am Netz. Gestern morgen wurden durch Ministerin Bätzing-Lichtenthäler die Ernennungsurkunden der Mitglieder des Gründungsausschusses verliehen. Danach fanden die Wahlen zum Vorstand und damit die eigentliche Kammergründung statt. Die Mitglieder sowie die Vorstandsbesetzung sind nachfolgend aufgeführt. Jetzt haben wir das Ganze selbst in der Hand. Die wesentlichen aufgaben der Gründungsphase sind die Registrierung der Berufsangehörigen und die Wahl der ersten Vertreterversammlung der Kammer.

Mitglieder des Gründungsausschusses (Vertreter in Klammern)

Christa Wollstädter (Martina Gießen-Scheidel)
Dr. Markus Mai, (Brigitte Ahrens-Fries)
Sandra Postel, (Ilona Moßmann)
Karim Elkawaga, (Christa Keienburg)
Katja Kruse-Beckers, (Christian Cremer)
Hans-Josef Börsch, (Klaus Koch)
Prof. Dr. Frank Weidner, (Prof. Dr. Renate Stemmer)
Prof. Dr. Edith Kellnhauser, (Meike Sandstede)
Roswitha Flickinger, (Franz Braband)
Silke Hirth, (Carina Haag)
Mieke Schröder-Jächel, (Tanja Schaller)
Kerstin Gartig, (Winfried Kraus)
Karola Fuchs, (Natja Peter)

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Dr. Markus Mai
stellvertretende Vorsitzende: Sandra Postel
Beisitzer: Christa Wollstädter und Hans-Josef Börsch;

Anschrift der Kammer
Gründungsausschuss der Pflegekamme Rheinland-Pfalz (KdöR)Gärtnergasse 3
55116 Mainz


DPO e.V. - Gärtnergasse 3 - 55116 Mainz - Tel. 06131/66 94 083 - fax 06131/66 94 087 - E-Mail rau@dpo-rlp.de  - Datenschutzerklärung